RSS

Archiv für den Tag Januar 20, 2011

>Ausflug nach San Juan Bautista und Puerto Garata


>Seit zwei Jahren schon, bewirtschaften wir nun unsere kleine Farm, aber von der näheren Umgebung, haben wir bisher wenig gesehen. Das Wetter war schön und so machten wir uns auf, die Gegend zu erkunden. Von Quiindy aus fuhren wir in Richtung Encarnacion. Die erste grössere Stadt war Villa Florida, welche wir schon von einem früheren Besuch kannten. Wir hatten Zeit und fuhren weiter auf der Ruta 1 über San Miguel nach San Juan Bautista. Hier machten wir halt und schauten uns das kleine, ruhige und saubere Städtchen an. An der Ein-und Ausfahrtsstrasse haben sich alle Geschäfte angesiedelt, die für das tägliche Leben nötig sind. So bekamen wir einen sehr guten Kaffee(was in Paraguay nicht selbstverständlich ist)in einem Bäckerladen und auch eine Zündkerze für meine Motorsense, gab es in einem kleinen aufgeräumten Ersatzteilladen.
Ein Städtchen ohne besondere Sehenswürdigkeiten, aber mit einem gewissen Charme.
Mittlerweile war es 11.00Uhr und wir traten den Rückweg an. In San Miguel bogen wir dann, auf Grund eines kleinen Wegweisers nach rechts von der asphaltierten Strasse ab und folgten einer gut gepflasterten Landstraße. Unterwegs schaute uns ein junger Wasserbüffel neugierig hinterher.Nach ca. 15km kamen wir an unser Ziel und das Ende der Pflasterstraße.Ein romantischer Ort, wo sich die Paraguayer zum grillen, angeln oder campen treffen.
Das Wasser war klar, aber baden wollten wir dann doch nicht darin. Alte Autoreifen, Bierdosen, Plastikflaschen und anderer Müll der modernen Welt verdarben uns die Badelaune. Ärgerlich war auch, dass wir kein Angelgeschirr dabei hatten, denn mehrmals sahen wir größere Fische in der Mitte des Flusses räubern.
Bevor wir dann wieder aufbrachen, entdeckten wir noch etwas, was es in Deutschland nur in Aquarien zu sehen gibt.Zierfische in den verschiedensten Farben, tummelten sich in einem alten Fischerboot. Ich habe natürlich keine Ahnung, um welche Arten es sich handelte, aber Guppys konnte ich mit Sicherheit erkennen.
Es war wieder ein kleines Stück Paraguay mehr, welches wir entdeckt haben und auf dem Rückweg auf unsere kleine Farm, planten wir schon den nächsten Ausflug nach „Puerto Garata“, wo mit Sicherheit die Angel und der Grill mit an Bord sind.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Januar 20, 2011 in Ausflüge

 
 
%d Bloggern gefällt das: