RSS

"ganso paraguayo feliz"

06 Okt

Das grosse Schlüpfen hat begonnen und die ersten Gänseküken sind da.Bis jetzt haben zwei Muttergänse ihr Nest verlassen und 14 kleine Gössel laufen ihnen hinterher. Ein drittes Nest mit 12 Eiern ist leider taub und die Gans hat aufgehört mit dem brüten. Wir nehmen an, dass der Platz auf dem Misthaufen die Temperatur beim brüten beeinflusst hat und sich dadurch keine Küken entwickeln konnten. Es bleiben noch zwei Nester, wo die Gänsemütter weiterhin brüten und wir in der nächsten Woche mit den kleinen Plüschkugeln rechnen.
Für uns bleibt die Frage bestehen, um welche Gänserasse es sich bei unseren Weihnachtsbraten handelt. Dem schlauen Internet zu Folge, sind es Pommerngänse, doch nach unseren Kenntnissen sind in Paraguay die weiblichen Gänse immer grau oder grau/weiss und die Ganter nur weiss, was charakteristisch für Normannische Gänse ist, die allerdings etwas anders aussehen. Vielleicht ist es eine neue Gänserasse, die das Internet noch nicht kennt und sollte diese Rassen noch keinen Name haben, schlage ich „Ganso paraguayo feliz“ vor.

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - Oktober 6, 2010 in unsere kleine Farm

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: