RSS

Archiv für den Tag Juni 13, 2009

"schöner Wohnen"


Der Aufbau paraguayischer Dächer sieht sehr oft so aus. Auf den Dachsparren werden spezielle wärmedämmende Langlochziegel(Techolones) gelegt und darauf folgen dann, die in Mörtel verlegten Dachziegel(Tejas). Um das Dach sicher dicht zu bekommen empfiehlt es sich eine Dachfolie zwischen Tejas und Techolones zu verlegen.
Bedingt, durch diesen Aufbau, sehen die Zimmerdecken oftmals so aus.Nun lässt sich über Geschmack bekanntlich streiten, aber uns gefällt das nicht. Das Zauberwort heisst hier Enduido.Enduido ist eine gebrauchsfertige Feinspachtelmasse und man bekommt den günstigsten 18l Eimer für ca.60.000,-Gs.
Wir sind gerade dabei unsere letzte Zimmerdecke zu bearbeiten. Mit der Spachtelmasse werden als erstes die Fugen zwischen den Techolones geschlossen und nach der Trocknung nochmals geglättet.Danach Farbe nach Wahl drauf und fertig ist die neue Decke.Auch Viecher haben nun keine Löcher oder Ritzen mehr, wo sie sich einnisten können und wir finden die Arbeit hat sich gelohnt.

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - Juni 13, 2009 in bauen in Paraguay, Preise

 
 
%d Bloggern gefällt das: